Übersetzungsdienste für zweisprachige Dateien

Zweisprachige Dateien sind Dokumente oder Dateien, die Text in zwei Sprachen enthalten und häufig für Übersetzungs- oder Lokalisierungszwecke verwendet werden. Sie werden auch beim Sprachenlernen eingesetzt, um den Schülern Paralleltexte bereitzustellen. Einige internationale Unternehmen verwenden auch zweisprachige Dateien, um mit Kunden oder Partnern in deren Muttersprache zu kommunizieren.

Home » Dienstleistungen » Dateiformate » Zweisprachige Dateien

Verwendung zweisprachiger Dateien

Zweisprachige Dateien können in verschiedenen Formaten verwendet werden, beispielsweise als Translation-Memory-Dateien. Beispiele sind XLIFF, TTX und SDLXLIFF. XLIFF (XML Localization Interchange File Format), TTX (Translation Memory Exchange) und SDLXLIFF (SDL Trados XLIFF) sind allesamt Dateiformate, die zum Austauschen und Speichern von Übersetzungsdaten verwendet werden.

Wussten Sie schon?
Trusted Translations hat einem Technologieunternehmen durch zweisprachige Dateiübersetzungen geholfen, die Anzahl der Supportanfragen um 30% zu reduzieren.
Wussten Sie schon?
Ein Autor konnte seinen weltweiten E-Book-Umsatz mithilfe unserer zweisprachigen Dateidienste steigern.
Wussten Sie schon?
Kleine Unternehmen expandierten mit unseren zweisprachigen Übersetzungen in neue Märkte.
Wussten Sie schon?
Wussten Sie schon?
Wussten Sie schon?

Zweisprachige Dateiformate

XLIFF

XLIFF (XML Localization Interchange File Format) ist ein XML-basiertes Format, das zum Austausch von Übersetzungsdaten zwischen verschiedenen Tools und Systemen verwendet wird. Es dient als Standardformat für Translation Memorys und Lokalisierungen und erfreut sich in der Übersetzungsbranche großer Beliebtheit. XLIFF unterstützt mehrere Dateiformate und Übersetzungsspeicher und ermöglicht so eine nahtlose Kommunikation und Zusammenarbeit über Plattformen und Software hinweg.

TTX

TTX (Trados Translation XML) ist ein proprietäres Format, das von SDL Trados, einem renommierten Übersetzungsmanagement-Tool, entwickelt wurde. Diese Dateien enthalten Übersetzungsdaten und dienen als Mittel zum Austauschen und Speichern von Übersetzungen. TTX ist speziell auf die Speicherung und den Austausch von Translation-Memory-Daten innerhalb des SDL Trados-Ökosystems zugeschnitten. Darüber hinaus bietet es Unterstützung für erweiterte Funktionen wie Formatierung und Segmentierung, was den Nutzen für Übersetzungsprofis erhöht.

SDLXLIFF

SDLXLIFF (SDL XML Localization Interchange File Format) ist ein weiteres von SDL entwickeltes Format, das auf dem XLIFF-Standard aufbaut. Es dient zum Austausch von Übersetzungsdaten und ist mit SDL Trados und anderen Übersetzungstools kompatibel. Als von SDL Trados entwickelte Variante von XLIFF vereint SDLXLIFF die Stärken von XLIFF und TTX. Insbesondere unterstützt es erweiterte Features wie Formatierung, Segmentierung und Übersetzungsspeicher, was seine Vielseitigkeit und seinen Nutzen in Übersetzungsarbeitsabläufen erhöht. Diese Dateiformate finden in verschiedenen Übersetzungs- und Lokalisierungsworkflows Anwendung, darunter Translation-Memory-Tools, CAT-Tools (computerunterstützte Übersetzung), Lokalisierungsmanagementsysteme und die Integration maschineller Übersetzung. Translation-Memory-Dateien (TM) sind Repositorien, die übersetzte Inhalte in einem bestimmten Format speichern und so die effiziente Wiederverwendung und gemeinsame Nutzung von Übersetzungen in verschiedenen Projekten und Tools ermöglichen.