US-Spanisch

Home » Sprachen » Spanisch » Merkmale des Spanischen » US-Spanisch

US- Spanisch

Angesichts seiner Größe und enormen Kaufkraft stellt der hispanische Markt in den USA eine nicht zu vernachlässigende Gelegenheit dar. Um auf diesem Markt erfolgreich zu sein, müssen Sie die Besonderheiten der spanischen Sprache in den USA verstehen.

Kein Unternehmen würde kulturspezifische Inhalte aus England, Kanada oder Australien verwenden, um Amerikaner anzusprechen. Warum sollte es für Spanisch für den hispanischen Markt in den USA anders sein, insbesondere angesichts der Größe und der Bedeutung dieses Marktes in Bezug auf die Kaufkraft?

Laut neueren Studien sagen 88% der Hispanoamerikaner, dass sie Unternehmen schätzen, die mit ihnen auf Spanisch sprechen, und 87% sind der Meinung, dass Unternehmen, die sich ernsthaft bemühen, in ihre Gemeinden zu investieren, ihre Loyalität verdienen. Um zu diesen Unternehmen zu gehören und auf dem hispanischen Markt in den USA Erfolg zu haben, benötigen Sie Übersetzungen, die diese Zielgruppe direkt ansprechen können.

Hispanisches Spanisch

Was bedeutet „hispanisch“ aus historischer und sprachlicher Sicht? Der Begriff wurde erstmals 1980 während der US- Volkszählung verwendet, um die in den Vereinigten Staaten lebenden Lateinamerikaner zu klassifizieren. Konkret ging es bei der Volkszählung um die Klassifizierung von „Amerikanern, die sich selbst als spanischsprachig bezeichnen und ihre Herkunft oder Abstammung aus Mexiko, Puerto Rico, Kuba, Mittel- und Südamerika und anderen spanischsprachigen Ländern herleiten“.

Da sich das lateinamerikanische Spanisch stark vom spanischen Spanisch unterscheidet, sprach diese Bevölkerungsgruppe bereits eine Form des Spanischen mit ihren einzigartigen Merkmalen. Seitdem ist „hispanisches“ Spanisch zu einem Sammelbegriff für eine Mischung aus Dialekten und Kulturen aus über 20 Ländern Lateinamerikas geworden.

Hispanisch oder Latino?

Sie haben vielleicht auch gehört, dass spanischsprachige Amerikaner „Latino oder Latina“ verwenden, um sich selbst zu beschreiben. Während manche die Begriffe „Hispanic“ und „Latino/Latina“ als Synonyme verwenden, bezeichnet „Hispanic“ im Allgemeinen Personen, die aus spanischsprachigen Ländern stammen, während „Latino“ Personen bezeichnet, die aus lateinamerikanischen Ländern stammen (aber nicht aus Spanien stammen und nicht unbedingt spanischsprachig sind). Auch wenn Sie sich auf den hispanischen Markt in den USA konzentrieren, ist es wichtig, die Entwicklung und Veränderung dieser Begriffe im Auge zu behalten.

Wussten Sie schon?
88% der US- Hispanoamerikaner schätzen Unternehmen, die mit ihnen auf Spanisch sprechen.
Wussten Sie schon?
Einigen Prognosen zufolge wird bis 2050 1 von 3 Menschen in den USA Spanisch sprechen.
Wussten Sie schon?
US- Spanisch enthält viele Lehnwörter aus englischen Medien und der Popkultur.
Wussten Sie schon?
Der spanische Markt reagiert mit zehnmal höherer Wahrscheinlichkeit auf eine gut übersetzte Website.
Wussten Sie schon?

Spanische Sprache in den USA

Die spanischsprachige Bevölkerung in den USA ist weit über die erste Generation der Einwanderer aus ganz Lateinamerika hinaus gewachsen. Laut einer Erhebung des U.S. Census Bureau aus dem Jahr 2020 sprechen über 13,2 Prozent der Menschen in den USA zu Hause Spanisch – das sind über 41,8 Millionen Menschen im Alter von fünf Jahren oder älter. Prognosen zufolge wird bis 2050 jeder Dritte in den USA Spanisch sprechen. Aus kultureller Sicht ist die spanische Sprache nach wie vor eine wesentliche Form der Kommunikation mit den USA, auch für Nicht-Hispanoamerikaner und für diejenigen, die möglicherweise ihr ganzes Leben in den Vereinigten Staaten gelebt haben.

Das US- hispanische Spanisch weicht wie das lateinamerikanische Spanisch in mehrfacher Hinsicht vom europäischen (spanischen) Spanisch ab. Zum Beispiel verwenden US- Spanisch sprechende Personen nicht die zweite Person Plural vosotros, sie ziehen das Präteritum dem Perfekt vor und die Sprache ist stark vom Englischen beeinflusst.

Allerdings wird das US-Spanisch auch stark von den Medien beeinflusst – nicht nur von den traditionellen englischsprachigen US-Medien, sondern auch von führenden spanischsprachigen Medienunternehmen wie Univision und Telemundo. Das US- Spanisch weist auch ein hohes Maß an Vermischung und Dialektvariation auf, insbesondere in Großstädten mit vielen Kontakten zwischen verschiedenen Gruppen spanischsprachiger Einwanderer.

All diese Überlegungen müssen bei der Übersetzung für den hispanischen Markt berücksichtigt werden. Einfach ausgedrückt: Es wäre ein schwerer Marketingfehler, zu versuchen, Inhalte für den spanischen (d. h. Spanien) Markt auf hispanische Verbraucher anzuwenden, anstatt Ihr Material auf deren besondere Bedürfnisse zuzuschneiden.  

Erreichen des hispanischen Markts in den USA

Manchmal ist es notwendig, Ihre Inhalte noch weiter zu lokalisieren, um eine bestimmte Region der spanischsprachigen Bevölkerung in den USA anzusprechen.

Die Bewegung und Konzentration von Menschen mit lateinamerikanischem Hintergrund in den USA ist komplex und vielfältig und lehnt eine Einheitslösung ab. So sind beispielsweise in Los Angeles lebende Spanischsprecher stärker mexikanisch geprägt, während viele Spanischsprecher in New York City ihre Wurzeln in Puerto Rico haben. Ebenso muss ein Werbekonzept in Großstädten wie Miami, wo 90% der Hispanoamerikaner zu Hause Spanisch sprechen, anders aussehen als in kleineren Städten oder ländlichen/vorstädtischen Gebieten.

Außerdem sollten Sie bei Ihren Übersetzungsprojekten mit einem Team zusammenarbeiten, das die hispanischen Trends in den USA genau kennt. Zum Beispiel stehen hispanische Verbraucher an der Spitze des digitalen Wachstums und eines Mobile-First-Marktes, der andere Bevölkerungsgruppen beim Besitz von Smartphones überflügelt und an der Spitze der Nutzung sozialer Medien steht. Außerdem lassen sie sich bei ihren Kaufentscheidungen eher von der Familie beeinflussen als Nicht-Hispanoamerikaner.

Der Bedarf an hochwertigen spanischen Übersetzungen

Die spanische Übersetzung ist nicht mehr eine nette Beigabe, sie stellt ein Muss dar. Schließlich spielen genaue spanische Übersetzungen für die Millionen spanischsprachiger Menschen in den USA nicht nur in ihrem täglichen Leben eine entscheidende Rolle, sondern auch in den Bereichen Sicherheit, Gesundheit, Recht, öffentlicher Dienst und Kommunikation mit den Behörden. Tatsächlich können in einigen Fällen – wie etwa in der Notaufnahme – korrekte Übersetzungen den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

Bei Trusted Translations helfen Ihnen unsere fachkundigen Spanisch-Übersetzer dabei, die Trends und sprachlichen Feinheiten zu verstehen, die notwendig sind für den Erfolg auf dem hispanischen Markt in den USA. Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere spanischen Übersetzungsdienstleistungen zu erfahren.